Wirtschaftsgebäudebrand in Unterrain

200 Schweine vom Flammenmeer gerettet

Gegen Mitternacht mussten die Freiwilligen Feuerwehren Griffen, Ruden, Langegg und Enzelsdorf mit 73 Mann und 13 Fahrzeuge zu einem Wirtschaftsgebäudebrand ausrücken. In Unterrain bei Griffen stand die Dachkonstruktion in Vollbrand. Zur Brandbekämpfung von Oben wurden zusätzlich die Feuerwehr Völkermarkt mit Drehleiter (DLK) alarmiert.

Brand nach einer Stunde unter Kontrolle

Ganze Arbeitet leisteten die Feuerwehren, denn nach gut einer Stunde war der Brand unter Kontrolle. Zuerst konnte verhindert werden, dass der Brand auf das Nebengebäude übergreift – ebenfalls wurde die hofeigene Tankstelle gekühlt. Mit einer 500 Meter langen Wasserleitung konnte die Versorgung für die Brandbekämpfung sichergestellt werden.

200 Schweine konnten rechtzeitig vom 63-jährigen Landwirt aus dem Stall getrieben werden. Weitere Tiere waren nicht in Gefahr. Es entstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe. Versicherungsschutz besteht jedoch. Personen wurden bei diesem Unglück nicht verletzt.

(Text: VK24)
(Fotos: FF Völkermarkt)

About the Author :